hgnc-Workshop: Wie schreibt man einen Business Plan?

Einen guten Business Plan zu schreiben, ist gar nicht so schwer. Wenn man nur weiß, wie es geht. Dieses Seminar soll dir helfen, Business Pläne zu verstehen und dann auch erstellen zu können. Business Pläne sind wertvoll, denn sie helfen dir dabei, ein gutes Geschäftsmodell zu finden und bereits frühzeitig, alle finanziellen Hürden zu entdecken. Ohne einen Business Plan kann man nämlich nicht evaluieren, ob ein Geschäftsmodell „funktioniert“ und realistisch ist. Eine gute Planung ist einfach wichtig, damit man früh erkennt, was man tun muss, um die eigene Idee auch finanziell umsetzen zu können. Business Pläne sollten mehr sein als nur eine Basis für einen Antrag oder einen Pitch. Dein Business Plan sollte dir helfen zu erkennen, was möglich ist und wo noch Nacharbeit notwendig ist. Deshalb sollten Business Pläne auch „leben“ und den Gründer:innen regelmäßig als Hilfe dienen. Die Aufstellung eines guten Business Plans beginnt immer mit dem Produkt und den Kunden. Deshalb ist es auch wichtig, sich intensive Gedanken zum Thema Marketing zu machen. Wenn man diese Hürden genommen hat und sich auch noch über die Kosten und Investitionen des Startups im Klaren ist, kommt der Business Plan wie von selbst zustande. Dann ergeben sich alle Positionen der Bilanz und G+V sowie die Liquiditätsplanung mehr oder minder automatisch. Damit die Planung gut unterstützt wird und einigermaßen schnell geht und damit wir Grafiken haben anstatt uns durch Zahlentabellen kämpfen zu müssen, verwenden wir den Visual Business Planner (https://business-planner.online). Damit können wir interaktiv alle Arten von Business Plänen aufstellen. Das Seminar wird von Prof. Dr. Ulrich Anders gehalten. Er ist Professor für Strategisches Management an der CBS International Business School und Geschäftsführer des hgnc. Er bringt eine umfangreiche Erfahrung aus dem Bankbereich mit und engagiert sich intensiv für Startups. Er hat den Visual Business Planner selbst entwickelt. Sein Ziel ist, Gründer:innen die Planung ihrer Business Pläne signifikant zu erleichtern.

20. Mai 2022

Start prototyping @ Gateway ESC

“Let‘s start prototyping and register for this introduction talk to get to know the methods, services and technologies that Gateway ESC can offer you. Let’s make ideas happen.”

31. Mai 2022

Auf den 02.06 VORVERSCHOBEN! Testen und validieren von Geschäftsideen: Geld & Frust ersparen

Die eigene Geschäftsidee sollte man sich wie ein brüchiges Kartenhaus vorstellen. Vielleicht kann es stabil sein und sich behaupten – sehr wahrscheinlich aber fällt es sehr schnell in sich zusammen. Was viele Gründerinnen und Gründer nicht wissen: Man kann sich sehr viel Frust, Zeit und Geld ersparen, indem man Geschäftsideen zunächst einfach mal testet, bevor man direkt loslegt. Es gibt unzählige Möglichkeiten dafür, das Geschäftsvorhaben zu testen und dadurch ein Gefühl oder gar Beleg für den Bedarf des Vorhabens zu bekommen. Die besten Tests dauern übrigens nicht länger als eine Woche. Das erfährst du in diesem Vortrag: - Wie teste ich schnell und effizient, ob meine Idee Potenzial hat? - Warum soll ich überhaupt testen und nicht einfach anfangen? - Welche verschiedenen Testtypen gibt es? - Was ist Ziel der Ideenvalidierungsphase?

02. Juni 2022

hgnc: Interaktiver Vortrag: Die Zukunft planbar machen – Finanzplanung

Mach Deine Zukunft planbar – mit einer Finanz- und Liquiditätsplanung Das wichtigste kommt zum Schluss: mit der Finanzplanung schließt Du Deinen Businessplan ab. Jeder Unternehmer sollte die Zahlen seines Unternehmens kennen und wissen, ob sein Produkt/ seine Dienstleistung zum Geldverdienen reicht, wieviel er investieren und finanzieren muss um nachher wieviel rauszubekommen. Voraussetzung für eine Finanzplanung (nicht für die Teilnahme an der Veranstaltung) ist, dass Du Dir über alle Bereiche des Geschäftsmodells Gedanken gemacht hast und diese auch beziffern kannst. Jetzt gilt es, die vorher getroffenen Annahmen in betriebswirtschaftliche Zahlen umzusetzen, d.h. Deine Erträge ebenso über den Zeitverlauf zu planen wie Deine Aufwandspositionen. Genauso wichtig ist es sicherzustellen, dass immer genug Geld auf dem Konto ist. Wie Du diese Zahlen ermitteln kannst, wird Dir anhand von Beispielen Schritt für Schritt ebenso anschaulich erläutert wie der Unterschied zwischen Rentabilitätsvorschau (Plan-GuV) und Liquiditätsplan. Die Themen der Veranstaltung Kalkulation: Absatzplanung, Bedeutung und Spannungsfeld Preisfindung, Kalkulationsarten Unternehmensplanung: Aufwandsplanung, Absatz und Umsatzplanung, Finanz- und Liquidätsplanung Anhand Gründungsideen aus den Reihen der TeilnehmerInnen (auf freiwilliger Basis) werden wir praktisch die Themen üben bzw. diskutieren. Zielgruppe Die Veranstaltung wendet sich an all diejenigen, die Lust haben, sich konkret mit der Umsetzung einer Geschäftsidee auseinander zusetzen. Eine konkrete Idee ist keine Voraussetzung. Lernziele Am Ende dieses interaktiven Vortrags könnt Ihr Eure eigene Finanzplanung erstellen und weißt, wie strategische Entscheidungen im Geschäftsmodell sich auf Deine Finanz- und Liquiditätsplanung auswirken.

30. Juni 2022

protoTYPES Cologne

Save the Date – für die 2. Ausgabe der Cologne protoTYPES am 13. Oktober 2022!

13. Oktober 2022