hgnc-Workshop: Female Entrepreneurship – Für einen bewussten Umgang mit den Geschlechterklischees

Daten und Zahlen sagen: „Frauen gründen anders“. Das ist aber nicht naturgegeben, sondern verursacht durch tief verwurzelte Vorstellungen über Weiblichkeit und Männlichkeit, die sowohl in den Frauen selbst, als auch in ihrer Umwelt oft zu ihren Lasten zusammenwirken.

In diesem Workshop soll das Bewusstsein dafür gestärkt werden, wie und wo Rollenklischees wirken und wie Gründerinnen und Jungunternehmerinnen erfolgreich damit umgehen können.

Eine Übersicht zur Daten- und Faktenlage zeigt z.B., dass selbstständige Frauen in Deutschland tatsächlich noch recht exotisch sind: Männer gründen in Deutschland fast doppelt so viel wie Frauen.

Also müssen sie sich gut vernetzen. Wie das geht und welche Stolperfallen auch hier die Geschlechterklischees bereit halten, wird lebensnah gezeigt.

Abschließend geht es um einschlägige Netzwerke und Angebote für gründungsinteressierte Frauen, Gründerinnen und Jungunternehmerinnen in Köln.

Marita Alami hat an der Uni Köln Geisteswissenschaften studiert und darin auch promoviert. Seit der Jugend ehrenamtlich engagiert, bildete sie sich umfassend zur Managerin im gemeinnützigen Sektor weiter. Seit 1996 sammelt sie kontinuierlich Erfahrungen mit Frauennetzwerken und -vereinigungen; seit 1997 ist sie freiberuflich tätig in den Bereichen Sozialmanagement, Online-Kommunikation und Weiterbildung.

Zur Anmeldung geht’s hier.

28. November 2019 - 18:00 - 20:00 - CBS Cologne Business School, Hardefuststr. 1, 50677 Köln