Aktionstag „Soziale Innovation und Nachaltigkeit“ am 19.05.2017

Am Freitag, dem 19.05.2017 führte der hgnc erstmals den Aktionstag „Soziale Innovation und Nachhaltigkeit“ durch. In Kooperation mit dem Career Service der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln, dem Enactus Team der Universität zu Köln sowie dem Institut für Soziale Innovationen der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg konnten wir Studierende inspirieren, über soziale und nachhaltige Innovationen nachzudenken. Neben Impulsvorträgen zur Frage „Was sind eigentlich soziale Innovationen?“ und Best Practices der Start-ups Swarm Protein (Bereich Nachhaltigkeit)und Cafe ohne Worte (Bereich Soziale Innovation), ging es in einem „Design-Thinking“-Workshop des GATEWAY-Gründungsservice der Uni Köln um die Entwicklung von Ideen für Sozialunternehmen und in einem Workshop des Social Impact Lab um die „Wirkung und Beitrag sozialer Innovationen“.

Verbindendes Element waren die Präsentation der Workshop-Ergebnisse zum Abschluss des Events wie auch das Networking der TeilnehmerInnnen untereinander und mit den Referenten.

Den Aktionstag haben wir bewusst an der Humanwissenschaftlichen Fakultät durchgeführt, um insbesondere Studierende geisteswissenschaftlicher Fächer für die Möglichkeit zu sensibilisieren, mit eigenem Know how unternehmerische Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen umzusetzen. Es dabei geht vor allem um das Mindset, sprich die Einstellung und das Verständinis für unternehmerisches Denken und Handeln.

Besonders gefreut hat uns die Unterstützung des Dekanats der Humanwissenschaftlichen Fakultät durch ein Grußwort. Dies sowie die sehr gelungen Kooperation mit den genannten Partnern spricht dafür, den Aktionstag im kommenden Jahr zu wiederholen. Dafür spricht auch das positive Feedback der TeilnehmerInnen. Hier ein kurzer Auszug dazu, was die Studierenden von dem Aktionstag Soziale Innovation und Nachhaltigkeit mitnehmen:

„Eine Menge Inspiration und das Wissen, dass man alles erreichen kann!“

„Konkrete Ideen für die Lösung meines Problems und noch mehr Lust zu gründen!“

„Ideen, Inspirationen, Kontakte und Konzepte zur Herangehensweise!“

Wir freuen uns auf weitere Veranstaltungen mit den genannten Partnern sowie eine weitere Etablierung unternehmerischer Herangehensweise an soziale und nachaltige Herausforderungen.

30. Mai 2017