Zweiter StartUp-Day des hochschulgründernetz cologne am 29.06.2013

PanelWeb3.0-1

Treffpunkt für die Kölner Gründerszene
Zweiter StartUp-Day des hochschulgründernetz cologne am 29.06.2013

Am 29. Juni fand mit Unterstützung der Sponsoren Osborne Clarke und der win Business Angels Initiative der NRW.BANK der zweite StartUp-Day des hgnc statt. Knapp über 100 Personen kamen an diesem Samstagnachmittag an die Universität zu Köln. „Der StartUp-Day bot ein tolles Programm und war vor allem Dingen sehr informativ! Ich plane selbst auch gerade an einem Start-Up und die dabei entstandenen Kontakte zur Kölner Gründerszene sind mich sehr wertvoll.“, so lautet das Resümee von Christian Polloch, einer der Teilnehmer des Startup-Days.

Der Fokus der Veranstaltung gilt thematisch der Phase der unmittelbaren Gründungsvorbereitung und der Einbindung vor allem Kölner Entrepreneure als Redner und Moderatoren. Eröffnet wurde der StartUp-Day mit einem Erfahrungsbericht „Von der Hochschule in den Chefsessel“ durch Tobias Schiwek, Gründer von endore.me. Anschließend diskutierten Schiwek, Thomas Grota von T-Venture, Prof. Dr. Klemens Skibicki, Gründer u.a. des Deutschen Institut für Kommunikation und Recht im Internet und Thomas Bachem, Gründer von United Prototype GmbH und Vorstand des Bundesverband Deutsche StartUps zum Thema „Web 3.0 – Eine Schmiede für Gründungsideen“. Geleitet wurde die Diskussion von squeaker.net-Geschäftsführer Christoph Kasper.

Einem Vortrag zum Thema „Wie pitche ich vor Investoren?“ steuerte der der High-Tech Gründerfonds bei. Anschließend fanden die Workshops „Wie funktioniert der Technologietransfer in ein High-Tech Unternehmen?“ (Dr. Rudolf Faymonville, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt), „Das Geschäftsmodell aus rechtlicher Sicht bei Gründung, Wachstum und Exit“ (Tim Rupp, Osborne Clarke), „Persönliche Stärken & Potenziale“ (Alexander Reyss, step4ward), „Recruiting für StartUps“ (Silke Beaucamp, Beaucamp Unternehmensberatung) und „Customer Development and Business Model Generation“ (Vidar Andersen, Gauss – The People Magnet) statt. Den Abschluss bildeten die Preisverleihung im „Ideenwettbewerb der Kölner Hochschulen“ sowie eine Paneldiskussion zur Frage „Was braucht eine StartUp-Community in Köln?.“ Daran nahmen Linda Dannenberg von eventures, Anton Jurina (Gründer von armedangels und mydeco.dom) sowie Patrick Kom vom NUK teil. Stefan Vosskoetter (Gründer von platinnetz, musicplayr und deutsche-startups.de) moderierte das Panel.

Einen Videobeitrag mit Impressionen zur Veranstaltung findet Ihr hier.

19. Dezember 2013