Die Gewinner des Ideenwettbewerbs 2018 stehen fest!

Die Gewinner des diesjährigen Ideenwettbewerbs der Kölner Hochschulen stehen fest!

Am 30. Oktober 2018 wurden die Preisträger des diesjährigen Ideenwettbewerbs im Rahmen der Auftaktveranstaltung des NUK verkündet.

Aus den insgesamt 35 innovativen Ideenskizzen wurden die Plätze 1-5, sowie Sonderpreise in den Kategorien „Soziale Innvoation und Nachhaltigkeit“ und „Technologie und wissensbasierte Dienstleistung“ prämiert.

Den 1. Platz des Ideenwettbewerbs und damit 1.000€ konnte das Gründerteam bestehend aus Pétur Müller, Jasper Klimas und Timo Gerth von dynAmaze für sich entscheiden.

Platz 2 und Gewinner von 500€ ist das Team Compounder mit den Gründern Evelyn Wagner, Paula Vorbeck, Kristof Heck und Nikolas Künkel.  Mit einem Startkapital von 250€ wurde der 3. Platz an die Ideenskizze von FlexiMile verliehen, die von Serena Nüsing stammt.

Den 4. Platz belegt das Ideenkonzept U-LYB von Lea Matschke und Melanie Wagenfort. Auf Platz 5 liegt das Gründerteam von LOLOCO mit den Teammitliedern Malte Hendricks, Fritz Fried und Rasit Güven.

Der Sonderpreis „Soziale Innovation und Nachhaltigkeit“ ging an das Team von GreenB – LCA und damit an Sebatian Theißen, Jannick Höper und Jan Drzymalla.

Dieses Jahr wurde der Sonderpreis „Technologie und wissensbasierte Dienstleistung“ an das Team von Hopslabs, Daniel A. Döppner, Patrick Derckx vergeben.

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und ein großes Lob an alle Teilnehmer! Wer nun möchte, kann seine Idee beim Businessplanwettbewerb des NUK unter Beweis stellen.

 

Ein Sonderpreis wurde mit freundlicher Unterstützung der NRW Bank realisiert. Herzlichen Dank.

2. November 2018